Loslassen das Ende deines Leidensweges

Loslassen - Kartenlegen JuliaLoslassen: Das Leben zwingt uns manchmal einfach dazu

Loslassen fällt uns meistens nicht leicht und dennoch sind wir immer wieder mit Situationen konfrontiert, wo wir Entscheidungen treffen müssen, die genau diese Thematik betreffen. In deinem spirituellen Lebensweg befasst du dich sehr bewusst mit dieser Frage.

Es ist im Moment überall präsent, denn tagtäglich werden wir damit konfrontiert, egal was man liest oder wo man sich in seinem Umfeld umschaut.

Loslassen – aber wie?

Wie aber schaffen wir es loszulassen? Den berühmten kalten Sprung ins Wasser zu wagen, wenn wir etwas Neues beginnen wollen? Wir haben Angst davor loszulassen, das Vertraute und die Sicherheit, dass die Dinge bis jetzt so gut waren, einfach von sich zu schieben. Diese Grenze scheint oftmals unüberwindlich.

Wir ziehen das Loslassen hinaus, obwohl wir wissen, dass es irgendwann doch nötig sein sollte, weil wir Angst davor haben etwas zu verlieren. Wir empfinden tiefe Trauer über diesen Verlust.

Diese Verlustängste sind wirklich schwer zu bewältigen. Wenn du einen geliebten Menschen verlierst, der dich dein ganzes Leben begleitet hat und seine Zeit auf dieser Erde zu Ende ist, spürst du am ehesten wie schwer es ist „loszulassen“. Manchmal wollen wir es nicht akzeptieren und wollen den Menschen nicht gehen lassen.

Auch wenn eine Trennung in der Seele schmerzt, weil jemand mit dir nicht mehr zusammenleben will oder du nicht mehr mit ihm, haben wir diese Verlustängste, weil wir diese Personen vermissen, weil wir dann alleine sind oder weil wir auch niemanden mehr haben, der uns zur Seite steht.

Deinem Seelenschatz ergeht es nicht anders, auch beim männlichen Pendant, verabschieden sich Menschen und Situationen aus seinem/ihrem Leben.

Die Kraft für einen Neuanfang

Für einen Neuanfang brauchst du Kraft. Durch das Festhalten an Verlorenem, sei es Menschen, Gewohnheiten oder auch Lebensabschnitte, wird deine Kraft geraubt. Das Loslassen hilft dir, diese Kräfte wiederzuerlangen.

Wenn du eine positive Seelenbalance hast, fällt dir das Loslassen leichter. Du musst alle deine Gefühle durchleben, damit du erkennst, dass es sich lohnt loszulassen und das all das anstrengende Leben und die negativen Gefühle vorbei gehen müssen, um dein Leben weiter in Harmonie und Freude leben zu können.

Loslassen – Deine Entscheidung

Du erkennst, dass es an dir selbst liegt, inwieweit du in der Vergangenheit leben möchtest, mit all der Qual, weil es ja nicht wiederkommt und nur der Schmerz bleibt.

Fazit

Nur Du kannst den Schmerz durchleben, den Schmerz loslassen und die Augen öffnen und erkennen, dass deine Angst vor dem Loslassen dich davon abhält deine Energie für den Neuanfang zu mobilisieren.

Text Martina Meyer