Der Bann – was er bedeutet und wie man ihn los wird

Was versteht man unter einem Bann / Fluch?

Unter einem Bann oder einer Verfluchung wird in der Regel etwas verstanden, was einen blockiert, einen belegt und das die eigene spirituelle Entwicklung lahm legt bzw. verhindert, dass du dich in dieser Richtung weiterentwickelst.

Es ist letztendlich ein Fangeisen, das dich hindert, deinen Weg weiterzugehen. Das schlimme daran ist, dass man dies letztendlich nicht sieht, welch eine Manipulation hier vorrangig ist. Du stehst vollkommen unter der Kontrolle und die Blockade der du unterlegen bist, sorgt dafür, dass du stehen bleibst und die spirituelle Entwicklung nicht weiter voranschreiten kann.

Du siehst dies leider nicht gleich, weil diese energetische Falle im Verborgenen wirkt. Ein Bann wird über Gegenstände, die verhext sind, an dich herangeleitet und können somit lange Zeit wirken, solange du diesen Gegenstand besitzt. Eine beliebte Methode jemanden in einen Bann zu versetzen ist, ihn ein Geschenk zu machen, und ihm somit das Verhexte unterzujubeln. Da du aber nicht weißt, welche Gegenstände mit dieser negativen Energie belegt sind, kann der Bann lange Zeit völlig unerkannt wirken.

Ist der Bann erst einmal erfolgreich eingerichtet, gibt es kaum einen Schutz dagegen. Der Bann wird sich der menschlichen negativen menschlichen Eigenschaften bedienen. Arroganz, Überheblichkeit, Gier und Aggression sind geeignete Mittel um den spirituellen Lebensweg auszubremsen. Dies hat nicht nur im spirituellen Leben große Auswirkungen, sondern auch direkt im Umfeld des Betroffenen. Es kommt der Zeitpunkt, wo nichts mehr geht, die Blockaden so groß werden, dass sogar dies den Menschen völlig aus der Bahn wirft. Wie oft lesen wir von Menschen, die erfolgreich waren und dann völlig abgerutscht sind? Nicht selten wurden sie mit einem Bann belegt, der die gesamte energetische Aufladung der Seele blockiert.

Ein Bann ist etwas sehr unangenehmes, nicht nur dadurch, dass man es nicht immer gleich merkt. Auch die Langfristigkeit von Verwünschungen und Flüchen ist gefährlich, denn Banne beeinflussen das Leben auch in der Zukunft.

Welchen Schaden Magie und Verfluchung anrichten kann      

Da ein Bann direkt auf eine Zielperson ausrichtet wird, kann er auch den größtmöglichen Schaden anrichten. Wird ein Gegenstand bei der Zielperson deponiert, kann die energetische Reinigung des Gegenstandes (sofern man den Gegenstand erkannt hat) den Bann aufheben, jedoch kann es sein, dass es immer noch eine zeitlang „nachschwingt“.

Ein Bann wirkt nicht bei jedem gleich. Besonders energetisch aufgeladene Menschen, die sich gerade auf den Weg in die 5. Dimension befinden, sind häufig davon betroffen. Denn sie sind spirituell soweit gereift, dass der Bann auch geistig wirken kann. Das stört natürlich die weitere Entwicklung und die Vollziehung der spirituellen Bestimmung wird gehemmt.

So ein Bann oder Fluch wirkt wie ein spiritueller k.o. Tropfen, der als das schlimmste Ergebnis, einen völligen Blackout in allen Lebensbereichen erwirkt. Keine Freude mehr am Leben und das Urvertrauen geht verloren, was sich auch negativ auf das eigene Ich auswirkt.

Man denkt es nicht, aber Religionen und auch bestimmte Glaubenssätze sind der Schlüssel zu solchen Blockaden. Wer ständig vorgehalten bekommt, dass er in die Hölle kommt (böse ist), wenn er nicht so und so handelt oder es sowieso nicht schafft, weil er zu wenig intelligent oder zu wenig schön ist, ist von vornherein schon blockiert in seiner spirituellen Entwicklung. Solche Blockaden werden gerne im schwarzmagischen Sinne eingesetzt, um den Lichtkörper in uns von der energetischen Entwicklung abzuhalten.

Einen Fluch oder Bann und energetische Blockaden erkennen und selbst lösen

Die Frage, wie man den Bann auflösen kann, ist nicht einfach zu beantworten. In einer medialen Beratung und mit den Karten kann man erkennen, wo der Bann liegt bzw. welche Gegenstände den Bann an uns übertragen haben. Leider ist das mit den Karten oder medialem Hellsehen auch nicht immer gleich ersichtlich, denn es gibt auch Lebenslagen, die negativ sind, ohne dass hier ein Bann im Spiel ist.

Da ein Bann aus negativen Gefühlen heraus entsteht, sind oft Neid und aggressive Gefühle der Auslöser, die bei dem Verursacher des Banns aufgetreten sind. Leider gibt es in unserer Gesellschaft viele Menschen mit Persönlichkeitsstörungen und mangelnder Empathie, die zunehmend aggressiver auftreten und sich anderen Menschen gegenüber ablehnend verhalten, was manchmal auch dazu führt, dass Menschen bewusst Schaden zugefügt wird.

Dabei ist der Neid oft unterbewusst. Der Angreifer merkt, dass hier ein spirituelles Defizit besteht, aber anstatt an sich zu arbeiten, möchte er die spirituelle Entwicklung des ihm vermeintlich Überlegenen stören. Das bringt ihm kurzfristige Genugtuung, nur leider verfängt er sich weiter in seiner spirituellen Unterentwicklung, was wiederum immer weitere negative Energie aufsaugt und ihn noch neidischer auf andere werden lässt.

Wie bereits erwähnt, haben die Mechanismen der Kontrolle über das Gedankengut und die Entwicklung des Menschen (durch Religionen und Glaubenssätze) ihren Anteil daran, dass Menschen sich nicht entwickeln können und auch die spirituelle Größe anderer nicht ertragen können.

Wie aber kann ich nun diese energetischen Blockaden, also den Bann aufdecken? Dafür ist es wichtig, dass man einen Experten befragt und der herausfindet, welcher Bann wo wirkt. Der Experte, ein Medium oder Hellseher oder eine Kartenlegerin fühlt auf der feinstofflichen Ebene diese Energie, die u.U. von einem verhexten Gegenstand ausgeht.

Manchmal merkt man es auch an negativen Dingen, die einen wiederfahren, aber wie gesagt, das muss nicht immer auf einen Bann zurückzuführen sein. Deshalb braucht man hier professionelle Hilfe, wenn man den Verdacht hat, dass man mit einem Bann belegt ist.

Das Reinigen von einem Bann geht einher mit dem Lösen von Blockaden und energetischen Reinigungsverfahren, die von dem jeweiligen Medium ausgeführt werden.

Wie kannst Du einen Bann erkennen?      

Der Verdacht, dass du mit einem Bann belegt bist, ergibt sich meistens erst nach sehr langer Zeit. Kleinere Rückschläge, die sich dann ausarten und zum völligen Stillstand führen, sind meist das größte Anzeichen dafür, dass ein Bann oder eine Verwünschung vorliegt.

Trotz aller Bemühungen und auch wirklichen Wirken und Schaffen, geht es im Leben nicht voran und man hat das Gefühl, ständig gegen eine unsichtbare Mauer zu laufen, die immerfort höher wird.

Man will es auch nicht wahrhaben, dass solche Dinge von Menschen veranlasst werden, denen man vertraut. Denn nie im Leben würde man daran denken, dass jemand aus dem engsten Umfeld dies fabrizieren könnte. Darum sollte man erstmal im Umfeld suchen, ob man wirklich jedem Vertrauen kann, der sich einen Freund oder eine Freundin nennt. Auch hier hilft wieder das Medium, das diese negativen und hinterlistigen Kräfte aufdeckt.

Kann man eine Verfluchung selber auflösen?

Wenn man mit den richtigen Techniken vertraut ist und eine feinfühlige Spiritualität besitzt, ist es auch möglich, dies selbst aufzulösen, sofern man nun erkannt hat, wer den Bann verursacht hat oder welcher Gegenstand verhext wurde. Ob du selber so viel energetische Feinfühligkeit hast und mit Telepathie agieren kannst, musst du selbst erkennen. Jedoch ist es ratsam sich Hilfe zu holen und Rat bei erfahrenen Magiern, Kartenlegern oder Hellsehern zu holen, für die es meist ein Kinderspiel ist, dies rauszufinden.

Das Problem ist nur, dass ein Opfer selbst so gefangen und befangen ist, dass es kaum möglich ist, dies selbst herauszufinden. Wenn z.B. der Bann von einem geliebten Menschen vollzogen wurde, wird man dies erstmal als Unsinn abweisen. Ein Hellseher jedoch ist unabhängig in seinen Gefühlen und kann dies sehr klar sehen.

Daher ist sowohl beim Erkennen, als auch beim Brechen des Banns eine externe Person wichtig, denn diese Person ist frei von dieser blockierenden Energie und meist im Umfeld der weißen Magier zu finden. Die Person hat Erfahrung mit solchen Manipulationen und kann die richtigen Mittel einsetzen, um dem Opfer zu helfen.

Ist der Bann gelöst, ist das wie eine Befreiung und man merkt sehr schnell, wie es plötzlich aufwärts geht, so als ob man endlich die Steine, die einen in den Weg gelegt wurden, weggeräumt hat.

Bann und das Thema Karma

Das ist ein wichtiger Aspekt, denn oft genug ist es das Karma, dass diese Herausforderung für dich bereithält. Irgendetwas in deinem früheren Leben muss überwunden werden und das Karma stellt dir in Aussicht, dies zu schaffen, aber du musst einiges tun dafür. Sollte der Bann einen Grund im Karma haben, ist das für dich die größte Chance einen Entwicklungschritt näher zu kommen, wenn du diese Prüfung meisterst.

Währt ein Fluch für immer und ewig, wenn man nichts unternimmt?                

Ein Bann ist immer etwas langfristiges und kann ein ganzes Leben lang zur Belastung werden, wenn er nicht gebrochen wird. Er soll maximalen Schaden anrichten. So ist es geplant. Helfen kann da nur weiße Magie, die diese negative Energie in eine positive Lichtenergie umwandelt. Mit bestimmten Ritualen wird dann der Bann vernichtet und die Verbesserung wird sofort wahrgenommen.

Sollten Menschen aus dem eigenen Umkreis (Familie, Freunde, Verwandte etc.) an diesem Fluch gearbeitet haben, dann muss der Kontakt sofort abgebrochen werden. Nicht nur, dass diese Menschen dir gegenüber feindselig gestimmt sind, sie könnten es auch wieder versuchen.

Möchtest Du wissen, ob bei Dir oder deiner Familie alles „in Ordnung“ ist? Ich helfe Dir gerne, mit meinen medialen und spirituellen Fähigkeiten, Klarheit in allen Lebenssituationen zu bringen.