Julia

Was sagen die Karten?

Brauchst Du schnelle und klare Antworten?

Manchmal verläuft das Liebesleben nicht so wie man es sich vorstellt. Der Wunschpartner lässt auf sich warten oder Du stehst zwischen zwei Menschen und kannst Dich nicht entscheiden. Auch in einer normalen Partnerschaft kann es Anlass zu Problemen geben: Eifersucht oder Phasen der Entfremdung können eine Beziehung schwierig gestalten. Mit dem Kartenlegen kannst Du wieder Klarheit und Ordnung in dein Leben bringen.

Tarokarten - Kartenlegen Julia

Themen fürs Kartenlegen können u.a. folgende sein:​​

  • Du hast Partnerschaftsprobleme und weisst nicht, wie es weiter gehen soll?
  • Du möchtest wissen, ob sich dein Wunschpartner wieder meldet?
  • Du bist Dir nicht sicher, ob eure Beziehung eine Chance hat?
  • Du weisst nicht wie deine Zukunft aussieht?
  • Du möchtest deine Berufung leben und weisst nicht recht wie Du es umsetzen sollst?
  • Du spürst, dass du mit etwas konfrontierst wirst, was dir Angst macht, Flüche, Dämonen, Verwünschungen oder schwarze Magie?“

Wie ich dir mit Hellsehen, Kartenlegen und Magie helfen kann:

Erstaunlich viele Menschen wenden Magie an, auch wenn man nicht darüber redet. Insbesondere in gewissen «Glaubensgruppen/Religionen» wird Magie vor allem der Schadenzauber aus Neid und Missgunst eingesetzt.

An Magie kann man glauben oder nicht, wenn man davon betroffen ist stellt man es sehr schnell fest. Wichtig ist es die Prinzipien und Wirkungsweise der Magie zu verstehen. Jeder Mensch der konsequent an sich arbeitet und sich für das Thema interessiert, kann Magie erlernen und  praktizieren.

Zahlreiche Menschen die Magie ausüben haben kein Interesse daran, dass die breite Masse erfährt, wie wirksam Magie ist, denn so würden sie die Macht über andere verlieren. Deswegen wird oft auch die Meinung verbreitet, dass Magie nur etwas für Verrückte sei und man sich alles nur einbildet. In den letzten Jahren findet das Wissen um das Thema Magie wieder ihrem Weg in die Gesellschaft zurück, darüber gesprochen wird aber immer noch nicht.

In den letzten Jahrhunderten ging viel altes, magisches Wissen verloren. Durch die Ueberlieferung zum Beispiel durch geheime Vereinigungen, (Hexenzirkel, Magier, etc.) konnte noch vieles in unsere Zeit gerettet werden. Heute gibt es bereits viel Literatur zu diesem Thema, doch herrscht in zahlreichen Bereichen immer noch Unwissenheit.

Der verstandesorientierte Mensch glaubt nach wie vor nicht an die Existenz von Magie und verbindet sie mit abergläubischen Praktiken.

Die Grundlagen der Magie

Die Magie ist die Beeinflussung der Wirklichkeit zum Wohl oder Unwohl eines anderen. In magischen Ritualen kann man sich der verschiedensten Techniken bedienen. Es gibt nicht «die» Technik. Sie wird angewendet um vordefinierte Ziele umzusetzen. In magischen Ritualen arbeitet man unteranderem mit dem Gesetz der Resonanz. Eigentlich ist Magie nicht gut oder schlecht im Grunde genommen ist Magie neutral. Man kann sie auf jede Seite einsetzen: schwarz also negativ oder auch weiss für positive Veränderungen. Die Wirkung, je nachdem wie sich der Magier fokussieren kann, darf man nicht unterschätzen.

Die Wirkung der magischen Energie, basiert auf der Fokussierung des Magiers auf seine Zielperson und deren Engergiefeld also seine Aura. So werden die Empfindungen der Zielperson verändert. Diese Energie wird dann zusätzlich durch Rituale verstärkt. So ist es auch möglich, dass nicht jede Person diese Beeinflussung gleich aufnimmt. Je nach Energiekörper der Person kann es sich auch so auswirken, dass man denkt man hätte ständig nur Pech und alles laufe schief. Magie heisst nicht, dass man gleich tot umfällt. Es werden immer die Resonanzen der jeweiligen Personen angesprochen, das heisst die eigenen, tiefsten Aengste und Sorgen werden verstärkt.

Es gibt zahlreiche Varianten magische Rituale auszuführen:

  • Wahrnehmung und Willenskraft stärken
  • Energetische Körperschulung
  • Konzentration und Fokussierung
  • Das Unterbewusstsein aktivieren
  • Der Einsatz von Fremdenergien (Gott, Engel, Dämonen, Spirits etc.)
  • Die Arbeit mit den Symbolen und Ritualenrituale und der Einsatz von Amuletten
  • Fluch- oder Zauberspruch, Anrufungen höherer Mächte
  • Kartenlegen zum Beispiel mit Tarotkarten. Aber das Kartenlegen kann nicht mit magischen Ritualen gleichgesetzt werden.
  • Menschen arbeiten dann «magisch», sobald sie die Absicht verfolgen, energetisch oder mit Willenskraft, die Wirklichkeit zu beeinflussen oder zu manipulieren.

Einer der wichtigsten magischen Grundsätze ist folgender: „Du weißt was Du willst, was Du wagst aber du schweigst“, was erklärt warum eigentlich niemand über Magie spricht. Redet man über Magie oder Rituale, dann «verteilt» sich die Kraft, welche man zur Manifestation der gewollten Umstände benötigt.

Was ist denn nun Magie?

Die Anwendung von Magie bedeutet, Beeinflussung d.h: Menschen und Situationen durch gezielte Fokussierung und nach dem eigenen Willen zu verändern oder zu beeinflussen.

Der Unterschied zwischen Weißer und Schwarzer Magie

 

Die weisse Magie wird immer für positive Zwecke und Erkenntnisprozesse eingesetzt. Also zum Heilen oder für den Schutz vom Menschen, Situationen oder Gegenständen. Der Grundstein der weissen Magie ist das Licht, dass Licht der «Alleinheit» oder wie man es auch immer nennen mag.

Man redet von schwarzer Magie, wenn das Ego in der Vordergrund gestellt wird und man Ziele wie: Besitztum, Erfolg, Geld und Macht anstrebt. Oder auch wenn man gezielt aus Eifersucht, Habgier, Neid, Hass und Missgunst jemandem schaden oder ihn angreifen will.

Was schützt vor der schwarzen Magie

Wenn man weiss wie Magie funktioniert und wo sie ansetzt, dann man sich sehr gut zur Wehr setzen. Am meisten gefährdet sind Menschen die selber mit Magie arbeiten oder im Vorleben schon damit zu tun hatten. Alte Resonanzen können bei gewissen magischen Praktiken wieder aktiviert werden, was sehr gefährlich werden kann.

Auch Menschen die mit weisser Magie arbeiten fordern durch ihre Arbeit die niederen Energien heraus.

ACHTUNG! Man sollte niemals aus Spass oder Langeweile Gläserrücken, Geister beschwören oder ähnliches machen. Weiss man nicht wie es richtig gemacht wird, kann sich die angerufene Wesenheit leicht gegen einem selber wenden.

Kommt bei leichtfertigen Channeling ein dunkler Gast mit niederer Schwingung in die Leitung, wird man diesen nicht so einfach los.

Durch solche unbedachten Seancen verstärken man die Resonanz zu Wesen der nieder und dunklen Schwingungsfrequenzen.

  • Gegen eine Besetzung von niederen Schwingungen hilft nur ein klarer Geist, viel Wasser und ein gesunder Körper. Am anfälligsten sind immer die unbewussten und schwachen Gemüter.
  • Sehr anfällig ist man für schwarze Magie in Discos, Clubs oder Massenveranstaltungen wo man geschwächt durch Alkohl oder Drogen und Müdigkeit leicht zum Ziel von niederen Energien wird. An solchen Orten herscht durch die Musik eine besondere Schwingung in der sich niedere Energien tummeln. So kann es sein, dass man sich nach dem Besuch eines Clubs auch nachher noch schlecht fühlt. Da erledigt sich aber in der Regel durch ein Salzbad und Meditaion. Nur im Ausnahmefall braucht man fremde Hilfe um die Energien wieder loszuwerden. Weiss man wie man sich schützt, kann man unliebsame Gäste gezielt fernhalten.
  • Ebenso können durch Massenveranstaltungen schädigende Energien unbewusst mitgenommen werden, besonders an Orten, an welchen in Unkenntnis magisch gewirkt wird. Leider ist es genau dann den Besuchern solcher Veranstaltungen häufig nicht bewusst. Das kann dann auch kleinere Treffen miteinschliessen.
  • Auch in Logen (Scull & Bones, Freimaurer, Illuminaten etc.) – wird schwarze Magie angewandt, um wirtschaftliche und soziale Manipulation zu erreichen.

Magie erlernen

Man muss wissen, dass erfolgreich Magie zu praktizieren schwerer ist, als sich vor ihr zu schützen. Magie ist eine Lebenseinstellung die Disziplin und Weiterentwicklung unabdingbar macht. Auch erfordert die Magie stetiges Ueben sowie charakterliche Festigung, denn Magie sollte nicht aus dem Ego heraus erfolgen. Der einfache und kurze Weg wird meistens nicht als der «helle» Weg beschrieben.

Man tut gut daran zu überprüfen, bei wem man das Handwerk der Magie erlernen will. In schwarzmagischen Kreisen gibt der Lehrling die Kontrolle komplett seinem Meister ab.

Will man einen solchen Kreis wieder verlassen, kommt man leider fast nicht mehr raus und lebt danach in Angst, erleidet «seltsamerweise» gehäuft Unfälle oder sonstige unschöne Erlebnisse.

Ein Fluch ist eine energetische Form, die mit der Absicht negative Energie und Schaden bei einem bestimmten Menschen zu .

Zuerst gilt es einen Fluch oder Magie zu erkennen, bevor man diese bekämpfen kann.

Folgende Symptome weisen auf einen Fluch oder Magie hin:

  1. Schlaflosigkeit, Angst und Panik, Herzrasen
  2. Schweissausbrüche
  3. Albträume
  4. Angst
  5. Plötzliches Frieren
  6. Trockene Augen die jucken
  7. Das Gefühl als ob jemand hinter dir stehen würde
  8. Grundloser Energieverlust
  9. Bleierne Müdigkeit bereits beim Aufstehen
  10. Kopfschmerzen
  11. Grundloses aufwachen zwischen 2 und 4 Uhr nachts
  12. Man hat das Gefühl, dass man ständig beobachtet wird
  13. Mangelndes Interesse am Sexualleben
  14. Man hört ständig Geräusche in den Wohnräumen
  15. Grundlose Streitigkeiten in der Familie und im Freundeskreis
  16. Materieller Verlust und plötzlich läuft alles schief
  17. Störende Schatten
  18. Man kann nur mit Licht schlafen, weil man Angst hat
  19. Man findet keine, gefaltete Zettel in den Wohnräumen oder vor der Haustüre
  20. Vor dem Eingangsbereich sieht man «Pulver», Eierschalen oder tote Tiere
  21. Vorsicht auch bei farbigen Schnüren, Wollfäden oder Bänder (mit oder ohne Knöpfe) unter dem Sofa, unter dem Bett oder sogar in der Matratze.
  22. v.m

 Ein häufiges Beispiel ist folgendes:

Ein junger Mann findet seine Wunschpartnerin und möchte sie heiraten. Seine Familie ist aber mit der neuen Frau nicht einverstanden. Die Familie verflucht das Paar und möchte sie auseinanderbringen. Von einem Tag auf den anderen wendet sich der junge Mann grundlos von seiner Partnerin ab. Sein Interesse an ihr schwindet von einer Sekunde auf die andere. Sie kann ihn nicht mehr erreichen und weiss nicht warum er sich so plötzlich von ihr abgewendet hat.

Wer und warum wird man verflucht?

Flüche und schwarze Magie greifen die Psyche des Menschen an um ihn zu schwächen. Der Mensch besteht ja aus dem Körper, dem Geist und der Seele. Wird ein Fluch ausgesprochen, ist es das Ziel die Lebensenergie des Menschen zu zerstören. Es wird auch sein freier Wille blockiert, er funktioniert nur noch wie ferngesteuert.

Leider ist niemand gegen den Einfluss von Magie und Flüchen gefeit. Jeder Mensch kann von einem Fluch befallen werden: Erwachsene, Kinder, Geistliche einfach alle Menschen. Die Gründe warum Flüche ausgesprochen werden sind immer die gleichen: Neid, Eiversucht, Missgunst, Hass.

Bei leichteren Formen schwarzer Magie und Verfluchungen spürt man meistens Probleme bei:

  • Angespannte Beziehung zum Partner
  • Interesselosigkeit für soziale Kontakte
  • Man ist gestresst und leicht reizbar
  • Ständige Müdigkeit und Erschöpfung, Depressionen, Schmerzen
  • Schwindelanfälle, Herzklopfen und viele Albträume

Bei Kindern äussert sich Magie oder gar ein Fluch in sehr ausgeprägter Aengstlichkeit.  Das Kind möchte nicht alleine schlafen, hat Angst im Dunkeln, wachst nachts oft auf, wird zum Bettnässer und hat Albträume.

Werden solche Aengste nicht ernst genommen können spätere Fobien und Aengste entstehen die später in Unsicherheit ausartet.

Leider findet die Medizin in Fällen von Magie und Verfluchung leider keinen Befund und die Betroffenen werden als psychisch krank abgetan.

Das Brechen eines Fluches oder das Beseitigen von schwarzer Magie ist ein sehr komplexer Prozess, welcher Fachleute erfordert um erfolgreiche Resultate zu erzielen.

Die Horoskope in Zeitschriften zeigen nur die allgemeine Tendenzen auf und doch treffen die auf irgendeine Art und Weise immer zu. Wieso ist das so?

Horoskope in Zeitungen werden auch oft belächelt, doch fast jeder liest sie trotzdem. Komischerweise treffen sie auch immer irgendwie auf den der es liest zu.

Die Zeitung- und Online Horoskope stellen immer einen wichtigen Kontakt zu den Lesern dar. Sie suggerieren Trost und Ermutigung, so erhält der Leser eine Art Bestätigung und das Gefühl, dass man sich für ihn interessiert. So wird das Horoskop gelesen obwohl jeder weiss, dass es nicht für ihn persönlich geschrieben wurde.

Dennoch stimmen vielfach die Horoskope immer irgendwie. Warum?

Es sind die Formulierungen. Diese sind so allgemein gehalten, dass sie möglichst alle Situationen abdecken können. Auch legt man sich häufig nicht auf einen speziellen Bereich fest, sondern schliesst alle Lebensbereiche wie, Liebe, Erfolg und Gesundheit in die Prognosen mit ein.

Wieso steht dann trotzdem, dass sich bald die grosse Liebe finden wird?

Schon, aber bald ist eine undefinierte Zeitspanne. Für die einen ist es morgen schon so weit, für die anderen jedoch erst im nächsten Jahr. Auch hier wird es niemals möglich sein, das Gegenteil zu beweisen.

Welche anderen ganz typischen Elemente gibt es noch?

Sehr häufig werden Formulierungen gebraucht wie: Man solle weniger Nachdenken oder sich Sorgen machen, stattdessen sollte man mehr Tatendrang an den Tag legen.

Dadurch entstehen verschiedene Stufen der Befindlichkeit, so dass jeder Leser seine eigene Position finden kann.

Ist das alles nicht sehr verwirrend?

Im Grunde geht es um das vermeiden von Extremen. Horoskope bilden ein Bereich des mittleren aus, denn jeder sieht sich im Mittelfeld angesiedelt.

In dem Fall interpretiert jeder sein Horoskop anders?

Genau so ist es, denn jede Interpretation ist subjektiv gefärbt. Anders gesagt: es kommt auf den Leser an, inwieweit das Horoskop für ihn zutrifft. Psychologische Untersuchungen haben gezeigt, dass der Glaube daran, einem in den Eigenschaften wiederfinden lässt.

Das klingt alles sehr nüchtern und so gar nicht nach der Magie der Sterne.

Stimmt nicht ganz. Astrologische Fachbegriffe wie Planeten oder Konstellationen, appellieren an den Modernen Menschen, welcher immer nach Erklärungen sucht. Auf der anderen Seite entsteht durchaus ein Hauch des Mystischen, denn der Mensch fühlt sich von einer Höheren Macht geleitet.

Auf jeden Fall ist ein persönliches Horoskop einem Zeitschrift Horoskop vorzuziehen

Eine persönliche Astro Analyse ist sehr genau und auf den Ratsuchenden aufgrund seiner persönlichen Daten zugeschnitten. In einer persönlichen Analyse werden dir deine Möglichkeiten aufgezeigt und du wirst vor möglichen Stoplersteinen gewarnt. Konkrete Situationen können auch anhand von deinem Horoskop klar und genau ausgeleuchtet werden.

Was meine Kunden sagen:

Irgendwie hab ich gerade das Bedürfnis dir zu schreiben. Um dir zu sagen das ich froh bin dass es dich gibt 🤩auch wenn ich oft an meine Grenzen komme, weil ich ein ziemliches Gefühlschaos habe. Bin ich mir trotzden sicher das dies zu 100% die richtige Entscheidung war. Ich wünsche ich dir einen tollen sonnigen Tag und viele liebe Kunden.
Edith Frey
Hallo liebe Juli, das sehr aufbauende Gespräch und das Kartenlegen mit dir haben mich in eine positive Richtung manövriert. Du hast mir ganz klar aufgezeigt, wo alle meine blinden Flecken sind. Jetzt sehe ich wieder klar und versuche in meinem Leben zügig voran zu schreiten. Grüessli, Emi ​
Emine
Ich möchte hier kurz ein Feedback abgeben. Du hast mir gesagt, dass ich im August einen neuen Arbeitsvertrag bekommen werde! Heute Morgen habe ich unterschrieben! Ich bin total Häppi und freue mich und möchte Dir danken dass Du mir so viel Mut gemacht hast und mich mit deinen Aussagen, die sich alle als korrekt herausgestellt haben unterstützt hast. Ich werde mich ganz sicher wieder bei dir melden und kann dich jedem wärmstens empfehlen!
Sandra

Kartenlegen am Telefon​

Einfach Anrufen!

inkl. Sonn- und Feiertage 8 Uhr bis 22 Uhr!

Wer ist eigentlich Julia ?

Mein Name ist Julia und ich bin mediale Kartenlegerin und spirituelle Lebensberaterin. Seit 1991 bin ich selbständig und folge meiner Berufung. Ich berate Menschen in den verschiedensten Lebensbereichen. Es ist mir ein Anliegen jeden Menschen wertefrei und ohne Vorurteile dort abzuholen wo er sich gerade in seinem Leben befindet, um dem Ratsuchenden die Möglichkeiten welche von der geistigen Welt aufgezeigt werden zu vermitteln. Was immer dein Thema sein mag, die geistige Welt hat immer eine Antwort / Lösung für dich bereit.

Julias Blog

Hexenflaschen & Dämonenschalen

Die Hexenflaschen, sie werden auch Spirituosenflaschen genannt, sind ein beliebtes magisches Werkzeug, welches sowohl in europäischen volksmagischen Praktiken sowie auch

Weiterlesen »

Lass uns doch in Kontakt bleiben

Hellseherin Julia

Julias Blog

Kartenlegen Julia