Pech - Mediale Beratung Kartenlegen JuliaWirst Du vom Pech verfolgt?

Viele Menschen haben das Gefühl, als ob sie vom Pech verfolgt würden. Man selbst ist in diesem Zusammenhang davon überzeugt, dass einem ständig etwas schlechtes widerfährt oder besser gesagt, dass das Universum es nicht gut mit einem meinen würde. Manche Menschen gehen sogar noch weiter und redeb sich ein, dass sie es einfach nicht verdient hätten glücklich zu sein, dass Pech ein ständiger Begleiter in ihrem Leben ist.

Letztlich ist dieser Glaubenssatz aber ein gewaltiger Trugschluss, ausgelöst durch unseren eigenen egoistischen/niedrig-schwingenden/3-dimensionalen Verstand. Auch hier muss aber erstmal wieder erwähnt werden, dass man selbst für das eigene Leben verantwortlich ist.

Aufgrund unseres Bewusstseins und den daraus entstehenden Gedanken können wir Selbstbestimmt handeln und uns dabei selbst aussuchen, welche Richtung unser Leben einschlagen soll. Außerdem sind wir selber dafür verantwortlich ob wir Glück oder Pech anziehen, womit wir selbst in gedanklich in Resonanz stehen. An dieser Stelle sei gesagt das ein jeder Gedanke auf einer entsprechenden Frequenz schwingt. Diese Frequenz zieht dabei Frequenz gleicher Intensität, gleicher struktureller Beschaffenheit an (Gesetz der Resonanz).

Wenn du zum Beispiel über ein Szenario nachdenkst das dich innerlich wütend werden lässt, dann wirst du nur noch wütender, je länger du darüber nachdenkst. Dieses Phänomen ist dabei auf das Gesetz der Resonanz zurückzuführen, dass einfach ausgedrückt besagt, dass Energie immer Energie der gleichen Intensität anzieht. Frequenzen ziehen immer Zustände an, die auf einer gleichen Frequenz schwingen. Hinzu kommt, dass sich diese Frequenz von der Intensität her potenziert.

Energie zieht immer Energie an, die auf einer ähnlichen Frequenz schwingt..!!

Du bist wütend, denkst darüber nach, dann wirst du nur noch wütender werden. Du bist zum Beispiel eifersüchtig, denkst darüber nach, dann wird diese Eifersucht nur noch intensiver. Ein Raucher der schmacht hat wird sein Verlangen nach einer Zigarette nur verstärken, je länger er darüber nachdenkt. Man zieht also letztlich immer das in das eigene Leben, womit man gedanklich in Resonanz steht.

Du ziehst das in dein Leben, womit du gedanklich in Resonanz stehst..!!

Wenn du davon überzeugt bist, dass du vom Pech verfolgt wirst, dir nur schlechtes im Leben widerfährt/widerfahren wird, dann wird dies auch so eintreten. Nicht weil das Leben dir etwas schlechtes will, sondern weil du gedanklich mit dem Gefühl des „Pechs“ in Resonanz stehst. Aufgrund dessen wirst du nur noch mehr Negativität in dein eigenes Leben ziehen. Zeitgleich wirst du das Leben bzw. all das was dir widerfährt aus dieser negativen Sicht heraus betrachten. Ändern kann man diesen Umstand nur indem man die eigene Geisteshaltung abändert, indem man wieder mit Fülle, statt mit Mangel in Resonanz tritt.

reblogged von allesistenergie.net